FC Bayern Hilfe e.V.
Der FC Bayern München hat sich in den ver-
gangenen Jahren und Jahrzehnten stets sozial
engagiert und sich den Bedürfnissen Hilfe-
suchender angenommen. Ob es sich hierbei um
einen am Abgrund wandelnden Verein handelte,
einen Fußballer am Scheidepunkt seiner Karriere
oder Kranke, Arme oder Bedürftige hat hierbei
nie eine Rolle gespielt.
 
Nach der Tsunami-Katastrophe vom Dezember
2004 wurde der FC Bayern – Hilfe e.V. gegründet,
der das soziale Engagement des Vereins bündelt.
Der Verein macht es sich zur Aufgabe, in Not
geratene Menschen zu fördern. Zum Start
stellten Spieler und Verant-wortliche des FC
Bayern 600.000 Euro zur Verfügung. Allein die
Versteigerung eines Trabbis von Uli Hoeneß und
einem Training mit Sepp Maier brachte 25.000
Euro für den Wiederaufbau der Region in Sri
Lanka, in der der Tsunami unzählige Todesopfer
forderte.
 
Im Juli 2005 wurde die Hilfsorganisation auf
kooperative Füße mit der “Stiftung Antenne
Bayern hilft“ und der Deutschen Welthungerhilfe
gestellt. Etliche Veranstaltungen brachten mehrere
hunderttausend Euro, womit unter anderem eine
Schule in Marathenkerny im Nordosten Sri Lankas
aufgebaut wird. In Marathenkerny im Nordosten
Sri Lankas verloren von den 1.400 Einwohnern
beider Tsunami-Katastrophe ihr Leben. Annähernd
die gesamte Infrastruktur wurde zerstört, weit
mehr als die Hälfte der Bevölkerung musste in
Übergangssiedlungen unter-kommen. 600
Familien erhielten Nothilfemaßnahmen, die für
das Überleben dringend erforderlich war.
 
Eine weitere Kooperation mit den Maltesern soll
helfen, die zerstörte Fischerregion Trincomalee
an der Nordostküste Sri Lankas wieder aufzu-
bauen. Neben der Infrastruktur gilt ein
besonderes Augenmerk auch der Sportförderung.
 
Mittlerweile liegt der Schwerpunkt des FC Bayern -
Hilfe e.V. auf die Unterstützung von unschuldig in
Not geratenen Menschen im Inland, deren Antrag
von der Vorstandschaft geprüft wird. Als Beispiel
für die Verwendung der Gelder kann der Kauf
eines behindertengerechten VW-Busses für ein
schwerstbehindertes Kind angeführt werden.
 
Der FC Bayern hat sich nicht erst mit der Gründ-
ung des FC Bayern – Hilfe e.V. einer sozialen
Verantwortung gestellt. Er hat dies schon immer
gemacht. Nun besteht für alle die Möglichkeit,
den FC Bayern hierbei zu unterstützen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spendenkonten:

FC Bayern Hilfe e.V.
Hypovereinsbank München
Konto-Nr.: 667 901 901
Bankleitzahk: 700 202 70
 
FC Bayern Fanclub Hofherrnweiler e.V.
Kreissparkasse Ostalb
Konto-Nr.: 1000 196 937
Bankleitzahl: 614 500 50
 

 

www.fcb-fanclub-hofherrnweiler.de

kostenlose-counter.com Besucher seit dem 18.01.2006